Tuina und seine Indikationen

Tuina regelmässig angewendet, wirkt wunderbar bei allgemeinen Stress- und Spannungszuständen, ausserdem stärkt es die körpereigene Abwehr und baut auf bei allgemeiner Schwäche.

 

Wenn's zwickt - Tuina

 

  • Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Hüftbeschwerden, Kniebeschwerden, Restless Legs
  • Tennisellbogen, Golferarm, Schulter-Arm-Syndrom, Karpaltunnelsyndrom, Rheuma, Arthrose
  • Kopfschmerz/Migräne, Schwindel
  • Ischialgie, Neuralgie, Neuropathie, Rehabilitation nach Apoplex
  • Durchfall, Verstopfung, Blähungen
  • Magenleiden wie Gastritis, Reizdarmsyndrom
  • Erkältungskrankheiten
  • akute und chronische Sinusitis, Husten
  • Menstruationsstörungen
  • klimakterische Beschwerden, Begleitung in der Schwangerschaft
  • Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen
  • Erschöpfungszustände, depressive oder nervöse Zustände